Freitag, 28.07.2017

Sie möchten Ihren Grund verkaufen

Dabei gibt es eine Reihe von Dingen zu beachten:

  • Wie lange sind Sie bereits Eigentümer des Grundstückes - wenn Sie das Grundstück vor weniger als zehn Jahren käuflich erworben haben und in der Zwischenzeit der Wert des Grundes gestiegen ist, dann ist der Betrag der Wertsteigerung Einkommensteuerpflichtig!
  • Welche Widmung hat das Grundstück (zu erfahren auf der Gemeinde, in Wien bei der MA 21) - die Benützungsart, die Sie im Grundbuch oder am Vermessungsamt erfragen können, muß nicht mit der aktuellen Widmung übereinstimmen!
  • Welche Planungen gibt es in der Nähe meines Grundstückes - ist im Flächenwidmungsplan der Gemeinde ersichtlich.
  • Wie groß ist mein Grundstück - Die Quadratmeterangaben im Grundbuch oder am Vermessungsamt werden in vielen Fällen nicht richtig sein, da Sie ursprünglich nur zur Bemessung der Grundsteuer dienten und oft nicht durch eine Vermessung ermittelt wurden!
  • Gibt es Dienstbarkeiten (Geh-, Fahrt-, Leitungsrechte) die im Grundbuch eingetragen sind? - Sind im C-Blatt des Grundbuchsauszuges ersichtlich.
  • Haben Sie Pläne oder Skizzen über die Lage des Grundstückes? - In der amtlichen Katastermappe des Vermessungsamtes ist Ihr Grundstück auf jeden Fall ersichtlich.
  • Gibt es aufgrund des Bebauungsplanes irgendwelche Abtretungsverpflichtungen zu Verkehrsflächen?
  • Wie ist die Infrastruktur in der Umgebung des Grundstückes?
  • Ist es ein Baugrundstück und ist es bereits aufgeschlossen?

All die hier erwähnten Fragen haben Einfluß auf den Wert Ihrer Liegenschaft. - Nutzen Sie daher die Möglichkeit der kostenlosen Erstberatung und nehmen Sie sich die Zeit für ein Beratungsgespräch.